Mondscheinbummel sorgt für Lichterglanz in Gevelsberg

26. November 2018

Foto. André Sicks

10 Jahre Umgestaltung Mittelstraße und 11 Jahre Einweihung Engelbert-Tunnel

Am Freitag, 30.11., findet der diesjährige „Gevelsberger Mondscheinbummel“ mit dem traditionellen Lichterpfad statt. Die Geschäfte in der Innenstadt laden dann in gemütlicher Bummelatmosphäre zum stressfreien Einkaufen mit verlängerten Öffnungszeiten bis 22 Uhr und besonderen Kundenaktionen ein.

In diesem Jahr wird zum Mondscheinbummel außerdem die Feierlichkeit „10 Jahre neue Mittelstraße“ ausgetragen, die viele tolle Programmpunkte erwarten lässt.

Auf einer Bühne an der VHS wird zunächst das Jubiläum durch einige Grußworte und Reden eingeleitet. Im Anschluss daran feiert das Gevelsberg-Quiz, welches durch Detlef Sauerborn technisch und inhaltlich umgesetzt wurde, seine Premiere. Es handelt sich dabei um ein Quizspiel, moderiert durch Jürgen Taake, bei dem 2 Kandidaten gegeneinander antreten. Sie bekommen drei bis fünf Fragen gestellt. Der Gewinner eine Quizrunde darf einen Gewinn aus dem bereitstehenden Lostopf ziehen, der unter anderem ProCity-Einkaufskörbe, Kinogutscheine, Büchergutscheine und vieles mehr enthält. Im Zeitraum von ca. 19.45 bis 21.30 Uhr werden fünf Quizrunden gespielt. Der erste Kandidat spielt gegen den Bürgermeister Claus Jacobi.

Das Programm wird außerdem durch The Celtic Cadences ergänzt. Das Duo führt die Zuhörer auf eine musikalische Entdeckungstour der irischen Auswanderer. Egal ob auf dem Schiff nach Australien oder unterwegs im mittleren Westen der USA auf dem Weg nach Kalifornien – überall findet man die musikalischen Spuren der Nachkommen der Kelten.

Passend zur Veranstaltung werden die beiden Musiker neben Liedern vom Fernweh, Reisen, und den Geschichten von Straßen und Wegen aber auch gemeinsam mit dem Publikum das von Hans Schulz –Fiebrandt 1949 komponierte Lied „ Lass uns durch die Mittelstraße gehen“ singen.

Ebenfalls an der durch Lichter illuminierten VHS richtet die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gevelsberg in Kooperation mit dem Frauencafé Gevelsberg für den Abend ein Mondscheincafé ein. Gemeinsam mit dem Runden Tisch EN gegen Häusliche Gewalt wird über die diesjährige Aktion „LOVE is RESPECT“ informiert. Aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.  Der Erlös aus dem Verkauf aus Speisen und Getränken geht zugunsten von Frauen in Not.

Traditionell wird es auch in diesem Jahr wieder ein großes Kerzenbild auf dem Gehweg geben.

Unterstützt wird das Mondscheincafé durch einen Stand des Integrationsrates der Stadt Gevelsberg, welcher Informationen über seine Arbeit aber auch internationale Speisen und Getränke anbietet.

Foto: FeuerFest

Foto: FeuerFest

An vielen Stellen auf der Mittelstraße können sich die Kunden bei einem Glühwein oder anderen kleinen Leckereien aufwärmen. Für gute Stimmung in den ProCity-Mitgliedsgeschäften sorgt die S.O.S. Mobilband mit gutgelauntem Swing.  Aber auch auf der Straße geht es musikalisch zu: Hier sorgt Sven Dahlmann für eine gemütliche Einkaufsatmosphäre beim Mondscheinbummel. Außerdem begeistert das Duo FeuerFest mit drei Shows entlang der Mittelstraße und einer Mischung aus Tanz, Musik, Akrobatik und Feuer (18 Uhr Fugängerzone, 20.15 Uhr + 21.15 Uhr Höhe Nordstraße).

Im ehemaligen Odeon-Kino (Mittelstraße 17) richtet der Gevelsberger Heimatverein eine Heimatstube auf Zeit zum diesjährigen Mondscheinbummel in der Zeit von 19 bis 22 Uhr ein. Die Firma Rahn Immobilien stellt den Leerstand freundlicherweise für diese Aktion zur Verfügung. Mitglieder des Heimatsvereins stehen in der temporären Heimatstube zum persönlichen Gespräch zur Verfügung und informieren über die Aktivitäten des Vereins.

Parallel dazu stellt der Gevelsberger Künstler Jürgen Unger einige seiner Bildcollagen aus, die er anlässlich der Tunneleröffnung und dem Umbau der Mittelstraße im Jahre 2007/2008 geschaffen hat. Darüber hinaus sind Modelle aus der Planungsphase des Engelbert Tunnels zu besichtigen, welche die Stadt Gevelsberg zur Verfügung stellt.

Einen weiteren Höhepunkt bildet der Lichtbildervortrag des Gevelsberger Fotografen Günter Lintl zum Thema: „Die Mittelstraße im Wandel der Zeit“. Der Vortrag beginnt um 20.30 Uhr in der Mittelstraße 17.

Im Schaufenster des Kinderschutzbundes, Mittelstraße 76, wird eine Diashow mit Bildern unter dem Motto „Gevelsberg gestern und heute“ gezeigt.

Ebenfalls in der Fußgängerzone wird Sven Vilhelmsson am City-Klavier für eine musikalische Untermalung sorgen und Klavierbegeisterte zum Spielen einladen. Auch können sich Kinder am Stand der KG Vie ut Asbi’eck schminken lassen und einen Kakao oder Kinderpunsch genießen. Für Erwachsene gibt es natürlich auch Glühwein.

In St. Engelbert können die Besucher von 18 bis 22 Uhr unter dem Motto „Kirche am Weg“ bei leiser Musik und vielen Lichtern einen Augenblick innehalten.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Veranstalter des langen Shoppingabends ist ProCity Gevelsberg e.V., unterstützt von seinen Citymanagement-Partnern AVU, Sparkasse Gevelsberg-Wetter und der Stadt Gevelsberg.

Wichtig: Die Mittelstraße wird zwischen Wittener Straße und Timpen und die Neustraße (bis Nr. 6) am 30.11. ab ca. 17 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. In der Mittelstraße und Neustraße parkende Pkw sind daher rechtzeitig zu entfernen. Die Sperrung wird am Samstagmorgen, 1.12., gegen 8 Uhr wieder aufgehoben.