Luca-App

Luca für Gevelsberg!

Die luca App ermöglicht eine schnelle und datenschutzkonforme Nachverfolgung von Kontakten, um Corona-Infektionsketten zu unterbrechen.

Mit der luca App kannst du deine Anwesenheit in einem Geschäft, Restaurant, beim Frisör oder bei einer Veranstaltung ganz einfach dokumentieren. Deine Daten werden verschlüsselt gespeichert. Veranstalter und Betreiber können sie nicht auslesen, nur das Gesundheitsamt kann deine Kontakthistorie anfragen und entschlüsseln.


Lade dir die luca App jetzt kostenlos herunter!

Warum luca?

luca ist ein System für die verschlüsselte, anonymisierte und datenschutzkonforme Kontaktdatenregistrierung und eine schnelle und lückenlose Nachverfolgung von Infektionsketten. Nutzer*innen können sich mit der luca App digital einchecken.

luca…
– ist sicher und datenschutzkonform durch die Art der Verschlüsselung
– ist leicht zu bedienen -ist zeitsparend in der Kontaktnachverfolgung
– bedeutet ein Stück Sicherheit für Jede*n
– ist kostenlos verfügbar
– bietet einfache Anmeldeoptionen für Nutzer*innen
– lässt sich in jedem Betrieb nutzen
– ist die Alternative zur Gästeregistrierung per Liste
– ist ein persönliches Kontakttagebuch
– bedeutet einfache Registrierung im Restaurant, Einzelhandel und privat

Die Luca-App für dich!

Du hast die luca-App heruntergeladen? Perfekt! Dann schließe nun die Registrierung ab:

  1. Akzeptiere die Datenschutzvereinbarung und die AGBs.
  2. Gib bitte deinen korrekten Vor- und Nachname sowie eine Telefonnummer ein (die Telefonnummer wird zum Verifizieren deines Accounts genutzt)
  3. Du erhältst per SMS eine TAN, die du im nächsten Schritt in der luca-App eingeben musst.
  4. Bitte gib nun noch deine Anschrift korrekt ein und schon ist die Einrichtung deiner luca-App erfolgreich abgeschlossen.

 

Deine Daten werden verschlüsselt gespeichert und nur im Infektionsfall durch das Gesundheitsamt ausgelesen.

Die Nutzung der App

Wenn du nun einen Ort betrittst, der einen luca-QR-Code an der Tür hängen hat, öffne deine luca-App, klicke auf “selbst einchecken” und scanne mit deiner Handy-Kamera den QR-Code. Beim Verlassen des Ortes wirst du automatisch ausgecheckt. Bei manchen Orten musst du eventuell selbst auschecken. Das wird dir in deiner luca-App angezeigt.

Du hast kein Smartphone? Dann hole dir den luca-Schlüsselanhänger

Einen luca-Schlüsselanhänger erhältst du demnächst kostenlos bei ProCity. Dein Schlüsselanhänger muss einmalig online registriert werden, damit deine Kontaktdaten hinterlegt sind. Dies übernimmt ProCity auch gerne bei der Abholung deines Anhängers für dich. Du kannst es auch selbst hier tun.

Dann kann es auch schon losgehen. Bist du zum Beispiel beim Friseur, zeigst du deinen QR-Code vor und lässt ihn vom Friseur einscannen.  Fertig – du bist eingecheckt.

Luca einrichten für Betreiber

So richtest du luca als Betreiber ein:

Besuche die Webseite https://app.luca-app.de. Dort gibst du als erstes deine E-Mail-Adresse ein und wirst dann schrittweise durch die Einrichtung geleitet.

Beachte: Nach wenigen Schritten musst du deine E-Mail-Adresse bestätigen, bevor du fortfahren kannst.

Der sogenannte Schlüssel, den du im Laufe der Einrichtung speichern sollst, ist wichtig für den Fall einer Infektion, die nachverfolgt werden muss. Dann fordert das Gesundheitsamt diesen Schlüssel von dir an. 


Zum Abschluss deiner Einrichtung solltest du einen QR-Code erzeugt haben, den du ausdruckst und im Eingangsbereich aufhängst. ProCity stellt dir auch gerne ein Plakat zur Verfügung, auf den du deinen QR-Code aufkleben kannst. Du kannst auch deinen QR-Code an ProCity schicken (Lena.becker@procity-gevelsberg.de), sodass dein QR-Code direkt ausgedruckt, aufgeklebt und einlaminiert wird. So brauchst du dein Plakat nur noch abholen. 

Du benötigst Hilfe bei der Einrichtung?

Dann buche dir gerne einen Termin im temporären ProCity-luca-Büro in der Mittelstraße 61.

So nutzen deine Gäste luca:

Deine Gäste scannen entweder eigenständig beim Betreten deinen QR-Code an der Eingangstür/ im Eingangsbereich oder sie melden sich bei dir, weil sie einen luca-Schlüsselanhänger haben, der von dir gescannt werden muss.

Der Umgang mit dem Schlüsselanhänger als Betreiber

Melde dich auf der Seite app.luca-app.de mit deinen Zugangsdaten an.

Klicke auf “Manueller Check-In” und es öffnet sich ein Pop-Up-Fenster mit drei verschiedenen Möglichkeiten. Einen QR-Code-Scanner hast du vermutlich nicht. Also entscheidest du dich für Punkt 2 (QR-Code via Handykamera/Webcam scannen) oder 3 (Kontaktformular). Das Kontaktformular benötigst du, wenn jemand weder die Luca-App, noch einen Schlüsselanhänger hat.

Den Link speicherst du dir am besten als Lesezeichen auf dem Smartphone, Tablet oder Computer, damit du ihn schnell griffbereit hast, wenn ein Kunde mit manueller Eingabe kommt. Im Regelfall scannt der Kunde mit seinem Smartphone eigenständig den QR-Code an der Tür / im Eingangsbereich. Bitte achte darauf, dass er ihn auch wirklich gescannt hat.

Wie erfolgt ein “checkout” mit dem Schlüsselanhänger?

Diese Funktionalität besteht mit dem QR-Code-Schlüsselanhänger zurzeit aus Sicherheitsgründen nicht. Der Betreiber kann, wenn niemand mehr im Raum ist, alle Gäste auschecken. Namen oder andere persönliche Angaben des Nutzers sind anonymisiert und für ihn nicht sichtbar. Anwesenheitszeiten werden im Bedarfsfall vom Gesundheitsamt individuell bearbeitet. Bei einem fehlenden “checkout” wird telefonisch angefragt, wie lange der Aufenthalt ungefähr war. Ein “checkout” kann jedoch auch mit dem Smartphone vergessen werden. Dort gilt das selbe. Das Thema “checkout” ist den Entwicklern bekannt und es wird bereits an einer Lösung gearbeitet.

Der Infektionsfall

Du hast einen Corona-Test gemacht, der positiv ist? Im Falle einer Infektion schaltest du deine Kontakthistorie für das Gesundheitsamt frei. 

Mehr dazu, wie luca funktioniert und wie die Sicherheit deiner Daten gewährleistet wird erfährst du hier: https://luca-app.de/mein-luca

Der Infektionsfall für Betreiber

Hast du eine Anfrage vom Gesundheitsamt in deinem Managementbereich, solltest du so schnell wie möglich deine Kontaktlisten teilen. Folge dafür ganz einfach den Schritten, die dir angezeigt werden. Damit das Gesundheitsamt die QR-Codes zuordnen und Gäste informieren kann, musst du deinen privaten Schlüssel freigeben. Diesen hast du bei der Konfiguration kopiert oder heruntergeladen. Hast du deinen privaten Schlüssel eingegeben und dem Gesundheitsamt freigegeben, hat das Gesundheitsamt die Liste mit Kontaktpersonen erhalten. In deinem Managementbereich siehst du, welchen Zeitraum das Gesundheitsamt angefragt hat und wieviele Check-ins es in diesem Zeitraum gab.