Absage des Boulevard Gevelsberg

28. April 2020

Nach der Bekanntgabe des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August war es vielen schon klar – der Boulevard Gevelsberg wird nicht stattfinden können. „Traurig müssen wir nun bekannt geben, dass der Boulevard Gevelsberg, der am Himmelfahrtswochenende stattgefunden hätte, abgesagt wird“, so der ProCity-Vorstand gemeinsam mit Bürgermeister Claus Jacobi. 

Nachdem auch schon der verkaufsoffene Sonntag im März ausfallen musste, trifft die Absage des dreitägigen Stadtfestes die Einzelhändler und Gastronomen natürlich besonders stark! Es sind umsatzstarke Tage, die plötzlich wegfallen und deren Verluste man kaum auffangen kann. Aber auch für die beteiligten Vereine, Schausteller und weitere Marktbeschicker ist die Absage ein heftiger Stich. Das umfangreiche Programm war vollständig geplant und großartige Bands waren engagiert. ProCity konnte glücklicherweise bereits mit den meisten Bands eine Verschiebung der Auftritte auf den Boulevard Gevelsberg 2021 vereinbaren. 

Das Verbot sämtlicher Großveranstaltungen trifft alle stark, dennoch steht die Gesundheit im Vordergrund. Daher begrüßt ProCity auch die eingeführte Maskenpflicht, da diese den Schutz der Händler und natürlich auch gleichzeitig den Schutz der Kunden verbessert.